Aprilhimmel

Samstag, 30. April 2022

Trocken ist es. Die Hallig hat lange keinen Regen gesehen. Der Himmel über Gröde ist immer wieder blau. Dazu frisch und kühl, tagelang starker Ostwind, dann ein kühler Nordwind. In windgeschützten Ecken aber wunderbar wärmende Sonne.
Die Vogelwelt ist vollzählig. Viele Ringelgänse grasen auf den Salzwiesen und füllen den Himmel mit ihren großen Schwärmen. Die Graugänse brüten. Die Lachmöwen haben ihre angestammten Kolonien in Besitz genommen. Und seit kurzem sind auch die Seeschwalben zurück von ihrer langen Reise. Der Seevögel allgegenwärtiges Rufen und Piepen und Kreischen und Flöten und Zetern und Jubilieren über den Frühling auf Gröde ist meine liebste Geräuschkulisse draußen auf der Hallig.
Wir wünschen Euch einen schönen ersten Mai! Jürgen und Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.