Weihnachten 2o2o

23. Dezember 2o2o

Ihr Lieben,
Weihnachten, und irgendwie nicht so wie sonst.
Versammeln wir uns? Versammeln wir uns nicht?
Wären wir alle Glückskäfer, würden uns die viel zu aufregenden täglichen Nachrichten und Hiobsbotschaften nicht irritieren. Ein paar Dezembersonnenstrahlen würden ausreichen, groß und klein glücklich zu machen und mit einer genußvollen Versammlung ein Zeichen der Nähe zu setzen.
Nun sind wir aber Menschen, Verantwortung spürend. Versammeln tun wir uns auch in diesen Tagen zum Jahresende, aber tun wir es auch unbeschwert?
Nein.
Da schwingt ständig Pandemie mit, wie das Sturmrauschen, das wir nicht abstellen können, weil es außerhalb unserer Macht liegt. Es wird uns viel zugemutet in diesen Zeiten. Sogar auf Weihnachtsgottesdienst verzichten viele freiwillig oder weil sie kurzfristig gar nicht mehr stattfinden. Aber wenn wir uns auf die Suche machen, finden wir an vielen Stellen wohltuende Worte. Bei Paulo Coelho fand ich neulich Worte, die mich berührt haben, weil sie an das Vertrauen appellieren, an mein Vertrauen, daß diejenigen, die während dieser Wochen große Verantwortung in unserer Gesellschaft tragen, die richtigen und angemessenen Entscheidungen treffen:

Es gibt zwei Arten zu beten.
Bei der ersten bittet man, daß bestimmte Dinge geschehen mögen, und versucht dabei, Gott zu sagen, was Er zu tun hat. Dies gesteht dem Schöpfer weder Zeit noch einen Handlungsspielraum zu. Gott weiß sehr viel besser als jeder von uns, daß Er tun wird, was Er für richtig hält. Und in demjenigen, der so gebetet hat, bleibt das Gefühl zurück, nicht erhört worden zu sein.
Bei der zweiten Art des Betens überläßt sich der Mensch Gottes Ratschluß, ohne die Wege des Höchsten zu kennen. Er bittet darum, vom Leid verschont zu werden, bittet um Freude beim Guten Kampf, aber er vergißt nie zu sagen: „Dein Wille geschehe“.


Die zweite Art zu beten tut einfach mal gut. Loslassen für ein paar Tage. Vertrauen.
Ich vertraue darauf, daß wir in absehbarer Zeit mal wieder Glückskäfer sein dürfen und uns in der Sonne versammeln.
Frohe Weihnachten. Bleibt behütet.
Jürgen und Sabine

2 Gedanken zu „Weihnachten 2o2o

  1. Gudrun Niesner

    HalloJürgen und Sabine,
    zu Deinen Worten fällt mir aber auch ein anderer Spruch ein:
    „Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott“.
    Also helfe ich mir und anderen, indem ich Maske trage, Abstand wahre, meine sozialen Kontakte einschränke, mich mit Büchern und dem Telefon unterhalte und meine Wohnung lüfte. Das Ganze hat sogar was von Gemütlichkeit.
    Ich wünsche Euch gemütliche, und gesunde Feiertage!
    Gudrun

    Antwort
  2. Maik Neuenkirch

    Hallo Sabine und Jürgen!

    Wie immer habt ihr schöne Worte gefunden! Ich lese eure Berichte mit wachsender Begeisterung, verschaffen sie mir doch Zugang zu einem fantastischen Flecken Erde und nicht zuletzt natürlich zu euch! Auf diese Weise bleibt die Erinnerung an vergangene schöne Stunden, sowie die damit verbundene Hoffnung auf weitere zukünftige Tage bei / mit euch lebendig. Des Öfteren war die Versuchung groß, euch zu antworten – wenn nicht jetzt, wann dann!? Versteht also folgende Worte als Blick auf Vergangenes, sowie Zukünftiges:

    Silbermöwen kreischen als laute Boten
    Die „Seeadler“ ist auf dem Weg nach „Westen“
    Silbern ist auch der Schopf auf dem „kleinen Roten“
    In freudiger Erwartung von neuen Gästen

    Nackte Schafe, es bellt ein Hund
    Auf der Knudtswarft herrscht plötzlich Leben
    Nackt auch die Füße auf weichem Grund
    Sie werden sich zum Pier begeben

    Wärmende Strahlen vom Himmel entsandt
    Der Urlaub hat längst begonnen
    Warm und freundlich war auch der Empfang
    Bin der Welt für ein paar Tage entronnen

    In diesem Sinne wünsche wir euch schöne Weihnachtstage, bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr wieder!

    Liebe Grüße
    Annamaria, Zaida, Gloria und Maik!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.